Fotomarathon Karlsruhe 2017

Samstag, 8. April 2017  3. Karlsruher Fotomarathon

Von solch einer Veranstaltung hatte ich letztes Jahr das erste mal gelesen. Fand ich sofort interessant, sich mit anderen Fotografen zu treffen und vorgegebene Themen auf einem Foto zu interpretieren. In 9 Stunden 10 Fotos. Hört sich harmlos an, hat es aber in sich. Um 10.00 die ersten 3 Themen. Nach 3 Stunden Zwischenstation und weiter 4 Themen, um 16.00 Uhr die letzten 3 Themen. Der Start mit einem Foto seiner Startnummer und danach nur die 10 Themen Fotos. Die Reihenfolge MUSS eingehalten werden. Dann mal los! Abgabe 19.00 Uhr .

Meine Kamera -Fujifilm X100F- mit der Festbrennweite 23mm, basta. Da war ich die Ausnahme. Die Meisten mit großer DSLR, div. Objektive und Stativ im Gepäck. Dachte mir, heißt ja Marathon und es stellte sich schnell heraus, dass heute einige Kilometer zu bewältigen sind. Die Kamera wurde auf schwarz/weiss (Acros) Modus eingestellt (nur .jpg Fotos, dürfen nicht bearbeiten werden) alle Foto im Querformat.

3,2,1 MEINS

3 ENGEL FÜR CHARLIE

ALLER GUTEN DINGE SIND 3

3 DAMEN VOM GRIELL

3 MAL 3

3 – KÄSEHOCH

3 METER GEGEN DEN WIND RIECHEN

NICHT BIS 3 ZÄHLEN KÖNNEN

3 FRAGEZEICHEN

3 KREUZE MACHEN

Das war´s. Fotos direkt aus der Kamera.

Stelle fest, dass die Nachbearbeitung der Fotos einem schon irgendwie fehlt. Heute eine Selbstverständlichkeit. Dank Fotomarathon wird man wieder etwas in die analoge Fotowelt zurück versetzt. Danke! Hat Spaß gemacht.

 

Am Dienstag, 25 April ist Vernissage & Preisverleihung – Info hier Es werden wohl alle Fotos von allen 100 Teilnehmern gezeigt. Na ja, so genau weiß ich es auch nicht….

Es wurden 3 Plätze vergeben. Ich war nicht dabei, hatte ich auch nicht erwartet. Spaß hat es gemacht und den nächsten Termin 7. April 2018 habe ich mir schon mal vorgemerkt.

2 Gedanken zu “Fotomarathon Karlsruhe 2017

  1. Heidi

    Hallo Klaus, sehr schöne Serie. Mein Favorit sind natürlich die drei Damen vom Grill. Mein Barbie Projekt müsste ich auch mal wieder ergänzen. Vor einem Fotomarathon habe ich allergrößten Respekt! Super gemacht. Viele Grüße Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.