Hände – hands – mains

Fotoprojekt 2019

Was fotografieren in den Zeiten von DSGVO? Kleinlebewesen, Architektur oder sollte ich doch zur Naturfotografie wechseln. Was durchaus seine Reize hat und ich mich dort sehr wohl fühle.

Allerdings, kam es anders. Durch die Teilnahme am projekt3 und dem diesjährigen Thema „be touchet“ hatte ich dieses Foto eingereicht.

Hände! Oma mit Enkelkind und die Idee war entstanden. #handsprojekt

Jede Woche ein Foto. Bin gespannt wie es sich entwickelt. Würde mich freuen, wenn ihr dabei seid.


2019 – 02 Susanne * 50 Jahre * Cafe Inhaberin
2019 – 01 Enzo * 74 Jahre * Rentner, mehr wollte er nicht preisgeben.

Am 2. Januar mein erstes Foto. Auf einer Parkbank im Karlsruher Schlossgarten einen älteren Herrn angesprochen. Gar nicht so einfach. Musste einige Überzeugungsarbeit leisten. War nicht so gesprächig.

6 Gedanken zu “Hände – hands – mains

  1. Renata Janett

    Hände faszinieren mich. Wenn ich mit einer neuen Person in Kontakt komme, schaue ich von Anfang an auf ihre Hände. Dein Projekt, Klaus, interessiert mich also sehr (oder irrsinnig…). Ich finde bloß, dass deine erste Woche etwas lang wird …
    Enzos Hand ist rührend, aber die nächste? Du solltest doch den Plan handhaben 😉

    1. klaus Artikel Autor

      Hallo Renata,
      Super, das du meine Website entdeckt hast und mich gleich unter Druck setzt. Es ist doch erst Samstag 😉
      Meine Hände Projekt hat noch viel Luft nach oben. Ideen habe ich reichlich, denke wird schon. Finde Hände ebenso faszinierend und erzählen oft eine kleine Geschichte.
      Bis demnächst.
      Liebe Grüße nach Frankreich Klaus

      1. Renata Janett

        Jetzt habe ich gerade lange gestöbert (flickr und hier), bis ich das Bild, das mich ganz stark gerührt hat, wieder gefunden habe: 1/52 – Glück. Klaus, das ist eine wunderschöne Aufnahme, die Geborgenheit, Liebe, Vertrauen und eben Glück ausstrahlt. Zudem kündigt sie gewissermaßen dein diesjähriges Projekt an. Vielleicht findet das Foto seinen Platz in dieser Serie? So zum Abschluss, in der 53. Woche, zum Beispiel 😉
        Schon wieder wartende Grüße aus Frankreich Renata

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.